Begleitung für Kinder, Jugendliche & junge Erwachsene
Psychologische, therapeutische und medizinische Beratung * Unterstützung öffentlicher Einrichtungen

Leistungssport


Der Alltag junger SportlerInnen ist zumeist schon seit Kinderzeiten vom Leistungsgedanken bestimmt. Fast alles wird dem Sport untergeordnet. Beginnend bei der Schule (oft im Rahmen von Sportinternaten), bis hin zur Familie und jeglichen, sozialen Kontakten.

Doch welche Auswirkungen hat das auf junge Menschen und deren Entwicklung?

Sie trainieren oft mehr als 20 Stunden pro Woche, um ihr Ziel zu erreichen. Dabei wird eine hohe Disziplin voraus gesetzt, welche sich auch auf andere Bereiche auswirkt. Zum Beispiel weisen die Jugendlichen in der Schule häufig gute bis sehr gute Leistungen auf. Denn sie wollen/müssen intensiver und konzentrierter arbeiten, um später weniger "Lernzeit" investieren zu müssen.

Auch die Wochenenden sind straff durchgeplant. Für Wettkämpfe und Spiele werden weite Strecken zurück gelegt. Wobei das Privatleben in Form von Familie oder Freunden meist kommt zu kurz kommt. Und sich die sozialen Kontakte mehrheitlich auf das Trainings- und Wettkampfumfeld beschränken. Neben der physischen auch eine zunehmend hohe, psychische Belastung, die nicht selten mit Risiken verbunden ist.

Zur Einordnung und Kanalisierung solcher Belastungen biete ich gezielte und psychologisch fundierte (Mental-) Coachings, sowie eine langfristig ausgelegte Begleitung an. Für den Einzel- wie den Mannschaftssport. Sowohl präventiv, als auch beratend und/oder therapeutisch.

Im Fokus stehen neben einer persönlichkeitsgerechten Lebensplanung und -führung die Verarbeitung von Emotionen, der Umgang mit Leistungsdruck, Angst, Einsamkeit (z.B. in Form von Heimweh), seelische Erschöpfung oder auch die Gefahr von Depressionen. Themen wie psychische/körperliche Gewalt, Missbrauch und Diversität nehmen dabei einen besonders hohen Stellenwert ein.


Ⓒ Holger Küllmar 2022